Die FEIERABENDRUNDEN-Fotos


Januar 23

 

DER TROMPETER - Dichtung und Wahrheit

 

Feierabendrunde am 18.01.2023

Wanderführerin: Ingrid Bär

Eine große Gruppe – 18 Personen – machten sich auf die abendliche Runde durch den Badmattenpark, den Margaretenweg, die Trompeterunterführung und die Altstadtgassen. Dabei waren mehrere Trompeterdarstellung zu sehen. Jedoch stand nicht der literarische Trompeter im Vordergrund, sondern sein Vorbild Franz Werner Kircherhofer. Auf Stationen unterwegs waren Fragen zu beantworten und es folgten Erläuterungen. Wann wurde Franz Werner Kircherhofer geboren? Wo fand die Trauung von ihm und Maria Ursula von Schönau statt? Er war als Musiker tätig, jedoch nicht als Trompeter, sondern? Und womit verdiente er seinen Lebensunterhalt und kam zu Vermögen? Diese und andere Rätsel wurden gelöst, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wissen jetzt Bescheid. Bei der Einkehr im Viertele gab es in gemütlicher Runde leckeres Essen und  gute Unterhaltung.

 

Und noch eine Quizfrage:

Was unterscheidet den Trompeter auf dem Titelblatt der illustrierten Prachtausgabe von 1873, gemalt Maler Anton von Werner, wesentlich von anderen Trompeterdarstellungen? 

 

 

Anm.: Ich hab´s gewusst.



NOVEMBER 22

 

ERINNERUNGEN

 

Feierabendrunde am 09.11.2022

Wanderführerin: Ingrid Bär

Der Abendspaziergang im November war dem Wetter geschuldet kurz, die anschließende gemütliche Runde im Viertele mit leckerem Essen umso länger. Bilder erinnerten uns an z.B. die erste Schneeschuh-wanderung 2009, den Start zum Abenteuer Westweg 2010 und 2011 waren wir zeitgleich mit Papst Benedikt in Freiburg, wir allerdings oben auf dem Schauinsland.

 

zur Erinnerung


OKTOBER 22

 

RÄTSEL

 

Feierabendrunde am 19.10.2022

Wanderführerin: Ingrid Bär

Vor Ort fanden die Rätsel der Feierabendrunde die Auflösung.

 

Gesucht waren z. B. Fürstäbtissin Maria Anna von Hornstein-Göffingen, St. Fridolin, Joseph Victor von Scheffel, Leonard Eder, Werner Dietz. In geselliger, kulinarischer Runde fand der Abend einen gemütlichen, heiteren Abschluss


SEPTEMBER 22

 

WEIN AM HOCHRHEIN

 

Feierabendrunde am 14.09.2022

Wanderführerin: Ingrid Bär

Erste Stationen zum Thema „Wein am Hochrhein“ war der neue Säckingen Weinberg am Gallusturm. Die Gruppe wurde über den historischen Weinbau in Säckingen informiert, die Straßennamen bei den ehemaligen Gewannen „Weingarten“, „oberer Rebberg“ weisen noch heute darauf hin. Da die neuen Weinstöcke zwar gut gedeihen, es bis zur Weinlese aber noch einige Jahre dauern wird, gab es bei der anschließenden Weinprobe Hertener Wein. 

Am südlichsten Weinberg Deutschlands bewirtschaften 40 Hobbywinzer eine Fläche von 2 Hektar und keltern erstklassige Weine, wie wir bei der Probe feststellen konnten. In heitere Runde wurden die Weine verkostet. Ausgeschenkt wurde Johanniter, eine neu gezüchtete pilzresistente Rebsorte, frisch, fruchtig mit tropischer Duftnote. Anschließend Weißer Burgunder (kräftiger Körper mit langem Nachklang), Spätburgunder Rosé, fruchtig-elegant mit Aromen von Erd- und Himbeeren und den Rotwein aus der Prior-Traube, tanninreich, fruchtig, in der Nase Brom- und Johannisbeere.


AUGUST 22

 

RHEINLIEBETURM

 

Feierabendrunde am 17.08.2022

Wanderführerin: Ingrid Bär

Eine kräftige Stärkung, meist Fischknusperle oder geräucherte Forelle, bei der Fischerhütte am Sendbachweiher machte den Anfang der Feierabendrunde im August. 

 

Dann machte sich die elfköpfige Gruppe zu einem flotten Spaziergang zum Naturschutzgebiet Wehramündung auf. Im Westen drohten Gewitterwolken. Die Konstruktion des 14 Meter hohen Holzturm fand allgemeine Bewunderung, ebenso die Aussicht - in der Ferne waren Regenschauer zu beobachten. 

 

Beim Rückweg zuckten erste Blitze aber der Gewitterregen wartete bis zu unserer Heimkehr. Daheim freuten wir uns über das lange vermisste Nass von oben.


JULI 22

 

BIENEN und BÄUME

 

Feierabendrunde am 20.07.2022

Wanderführer: Gottlieb Burkart

Nach wochenlanger Hitze und Trockenheit drohten genau zum Start der Feierabendrunde graue Gewitterwolken und bald fielen erste Tropfen. Eine Absage kam nicht in Frage - die kleine Gruppe zeigte sich flexibel, erst Einkehr und eine Stärkung. Dann als der Regenschauer vorbei war, der Spaziergang zur Obstbaumallee, vorbei an der Mess-Stelle am Kraftwerk, sie zeigte eine Rheintemperatur von 24,8 °C. Die Obstbäume wurden genau in Augenschein genommen, ebenso das Wildbienenhotel.


JUNI 22

 

RheinLIEBE

 

Feierabendrunde am 15.06.2022 bei sommerlichen 32°C

Wanderführerin: Ingrid Bär

 

Strecke: über die Holzbrücke, linksrheinisch auf dem Uferweg zur Adler-terrasse, dann über die Fridolinsbrücke (kurz vor der Sanierung) und auf dem rechtsrheinischen Uferweg zur Strandbar.



 

Mai 2022

 

Die halbe ACHT

 

Feierabendrunde am 18.05.2022

Wanderführerin: Ingrid Bär

 

 

 

 

 

Bei der Feierabendrunde am 18. Mai waren 8 Wanderer auf der Laufenburger 8 unterwegs, Einkehr auf der Rheinterrasse Alte Post, Hauptstraße 8 (undzwanzig), 8 Bilder im Anhang.



 

Im April

 

Am BRUNNEN vor dem TORE

 

Feierabendrunde am 13.04.2022

Wanderführerin: Ingrid Bär

Unter dem Motto „Am Brunnen vor dem Tore“ begab sich eine gemischte Gruppe von 11 Donnerstags- und Sonntagswanderern zu einer Vielzahl der Säckinger Brunnen. Zunächst wurden Quoten abgegeben wie viele Brunnen es wären – 10, 11, 13?? Die erste Station war am Eingang zur Lindenallee die Brunnenanlage am Kurzentrum. Seit 2014 schmückt Suse, das Mädchen im Regen, den Brunnen. Zunächst stand die Bronzefigur am Eingang des Schlossparks und verbrachte dann Jahre im Keller. Weiter ging es zum neu gestalteten Quellhäuschen der Badquelle im Badmattenpark. Ein Abstecher führte zu der abstrakten, namenlosen Bronzeplastik die als Schmuck einer geplanten Brunnenanlage gedachte war, wie ein Fachkundiger wusste. Aus dem Brunnen wurde jedoch ein Biotop. Vom „Blauen Brunnen“ in der Steinbrückstraße fließt ein Bach zum Brückenfragment. Zu den Heimattagen in Bad Säckingen 1997 schufen die Künstler Inge Regnat-Ulner und Alfred Regnat dieses Symbol von Gegenwart (Heilbad) und Vergangenheit (Brücke über den ehemaligen Rheinarm). Weitere Stationen mit Informationen zu den verschiedenen Brunnen waren der Jungbrunnen am Altenstift, der Gallus-Brunnen, der Hiddigeigei- Brunnen, der ehemalige Ziehbrunnen und die Rheinwelle im Rathausinnenhof, der Marktbrunnen, der Rösslebrunnen, der Brunnen am Baltherplatz und der Fastnachtsbrunnen. Am Spitalplatz gegenüber dem Brunnen gab es den Abschlusshock. Insgesamt besuchten wir 13 Brunnen, in Bad Säckingen gibt es noch einige mehr.



 

 

Die dritte Runde

 

Altstadt-RALLYE

 

Feierabendrunde am 17. März 2022

Wanderführer: Christoph Moschner

 

 

 

 

GUT ZU WISSEN: Die Altstadt-Rallye kannst du auch alleine durchführen. Nimm einfach dein Smartphone mit in die Altstadt und starte die Rallye. Oder spiele von daheim aus.



 

 

Die ZWEITE

 

NARRI, NARRO

(Untertitel: Ihr habt wohl immer noch nicht genug Masken gesehen?)

 

Feierabendrunde am 16. Februar 2022

Wanderführerin: Ingrid Bär

 


 

Am Ende gab es dann noch ein von echter Wälderhand geschnittenes Wäldervesper, was für ein Erlebnis!

 


 

 

Die ERSTE Runde

 

Im Bewusstsein seines Wertes sitzt der KATER auf dem Dach ...

Feierabendrunde am 12. Januar 2022

Wanderführerin: Ingrid Bär